Anzeige
Bewegtbild/TV

RTL wird vorsichtiger bei Prognose - mehr zahlende Streaming-Kunden

Wegen zeitlich verschobener Auslieferungen von Produktionen und Inhalten rechnet der Fernsehkonzern RTL im laufenden Jahr mit weniger Umsatz als angekündigt. Die Abo-Zahlen bei den Streamingplattformen RTL+ und Videoland steigen deutlich.

dpa04.11.2022 08:08
Thomas Rabe, CEO der RTL Group –
Thomas Rabe, CEO der RTL Group – Foto: RTL Group (Montage: MEEDIA)
Anzeige