Advertisment
Generative AI

KI-Audioproduktion: Schneller, besser, guenstiger

In Köln wurde mit dem "AIL Audio Innovation Lab" das erste auf Künstlicher Intelligenz basierende Audiostudio für Synchronisation, Voice-Over und andere Audioanwendungen in Deutschland gegründet. Es gibt klare Ethikregeln, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen, man kann die Augen aber auch nicht vor dem (deutlich hörbaren) Fortschritt verschliessen, sagen die Gründer.

Frank Puscher19.06.2024 10:26
KI-Audioproduktion: Schneller, besser, guenstiger
Die Gründer des AIL von links: Stefan Sporn, Ingo Hugenroth, Benjamin Höller - Foto: AIL

„Die Zeit und die Technologie sind reif: Technologische Entwicklungen können und wollen wir nicht aufhalten, im Gegenteil: Wir wollen sie im Interesse unserer Industrie gestalten. Wir setzen auf Künstliche Intelligenz und synthetische bzw. synthetisierte Stimmen, um die Vorteile von KI für die qualitativ hochwertige Synchronisation von Filmen, Serien, Dokumentationen und weitere Audioanwendungen für die Kunden voll auszuschöpfen und damit die Produktions-Workflows nachhaltig zu verändern“, erklärt Gründer Prof. Dr. Stefan Sporn.

Advertisment