Anzeige
Kommentar

Warum die Rückgabe des Upday-Mandats eine kluge Entscheidung wäre

Springer-Chef Mathias Döpfner ist bereit, den Upday-Auftrag an den Social-Media-Riesen Facebook zurückzugeben. Damit stärkt der Medienmanager geschickt seine Position als BDZV-Präsident, meint MEEDIA-Redakteur Gregory Lipinski.

Gregory Lipinski28.09.2021 14:08
Springer-Chef Mathias Döpfner –
Springer-Chef Mathias Döpfner – Foto: Axel Springer
Anzeige
Anzeige