Anzeige
Marken

Criteo startet multimediales Commerce Media Magazin

Das Technologieunternehmen Criteo hat nun auch ein Multimedia-Magazin zum Thema Commerce Media herausgebracht. Themen sind u.a. das Potential im Bereich Retail Media und wie sich die Reisebranche digital fit für den Post-Corona-Boom macht.

Meedia Redaktion22.06.2021 08:44
Corinna Hohenleitner ist Country Director DACH bei Criteo –
Corinna Hohenleitner ist Country Director DACH bei Criteo – Foto: Criteo

Erreichbar ist das Web-Magazin unter dieser Adresse. Mit seinem Commerce Media Magazin will Criteo alle Player des Online-Business dabei unterstützen, ihr Geschäft zukunftssicher zu gestalten. Dabei setzt das Magazin auf Multimedia, wie Video- und Audio-Elemente. So verrät beispielsweise OMR-Gründer Philipp Westermeyer im Podcast-Interview, welche Digital- und Commerce-Trends er für die kommenden Monate sieht. Und Matthias Weth, CEO von SYZYGY Performance Marketing, diskutiert in Video-Takes u.a. über den Begriff Performance im Upper Funnel Marketing sowie das erfolgreiche Zusammenspiel von Agenturen und Tech-Unternehmen.

„Commerce Media ist ein neuer Ansatz für Werbung, der Commerce-Daten und maschinelles Lernen nutzt, um Konsumenten während ihrer gesamten Shopping Journey anzusprechen. Dieser Ansatz ist darauf ausgerichtet, bessere Ergebnisse in einem wettbewerbsintensiven, aber begrenzten Umfeld zu erzielen. Tatsächlich erfordert Commerce Media ausgereifte Adtech-Funktionen“, sagt Corinna Hohenleitner, Country Director DACH bei Criteo. „Genau dieses Commerce Media-Feld mit all seinen Spielarten besetzen wir bei Criteo. Im Zuge dessen bieten wir schon heute viele Assets, die echte Commerce-Profis brauchen. Eines davon ist dieses Magazin.“

Das Magazin begleitet in Deutschland zudem das Rebranding und die Markenpositionierung von Criteo. Künftig stellt Criteo sein Produktportfolio neu auf, mit dem Ziel, Marketern bessere Möglichkeiten zu geben, ihre Werbekampagnen zu aktivieren und zu messen. Media-Anbieter sollen zudem noch besser befähigt werden, ihr Inventar an Werbe- und Promotion-Flächen bestmöglich zu vermarkten.

Um die Produktion des Commerce Media Magazins von Criteo kümmerte sich das Redaktionsteam des Tech- Magazins "Clutch" der Agentur Frau Wenk.

swi

Anzeige