Anzeige
Marken

Das sagen die Verlage, Presserat, Werberat und INSM selbst zu der umstrittenen Anzeige

Die deutschlandweite Kampagne der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) gegen die Partei Die Grünen löste eine breite Diskussion in Medien und den sozialen Netzen aus. MEEDIA hat die teilnehmenden Verlagshäuser, den Presserat und die INSM zu der Anzeige befragt.

Tobias Singer15.06.2021 08:25
Die INSM-Kampagne gegen die Partei die Grünen und ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wurde in mehreren überregionalen Zeitungen in Print wie auch online geschaltet –
Die INSM-Kampagne gegen die Partei die Grünen und ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wurde in mehreren überregionalen Zeitungen in Print wie auch online geschaltet – Foto: Screenshot FAZ
Anzeige