Anzeige
Marken

"Project Rearc": die Antwort auf die Abschaffung der Third-Party-Cookies

Vor rund einem Monat kündigte Google an, Third-Party-Cookies innerhalb der nächsten zwei Jahre bei dem populären Chrome-Browser abschaffen zu wollen. Ein mittelschweres Beben für die Werbebranche. Denn besagte Cookies sind für die Online-Werbung essentiell.

13.02.2020 12:59
Google schafft die Third-Party-Cookies ab. Eine Alternative könnten sogenannte "Identifier" darstellen.
Google schafft die Third-Party-Cookies ab. Eine Alternative könnten sogenannte "Identifier" darstellen. Foto: Google
Anzeige
Anzeige