Anzeige
Marketing

Carrefour und Publicis wollen Retail Media Joint Venture gründen

Der Lebensmitteleinzelhändler Carrefour Group und die Publicis Groupe planen, ein Retail Media Joint-Venture zu gründen. Es soll zu 51 Prozent von Carrefour und zu 49 Prozent von der Publicis Groupe gehalten werden. Voraussichtlich soll es in der ersten Hälfte des Jahres 2023 an den Start gehen.

Meedia Redaktion08.11.2022 10:45
Die Carrefour-Gruppe hat über 13.000 Geschäfte in fast 40 Ländern -
Die Carrefour-Gruppe hat über 13.000 Geschäfte in fast 40 Ländern - Foto: Imago / Horst Galuschka

Durch die Kombination der Technologien von Publicis und der Erfahrung von Carrefour Links soll das neu gegründete Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette der Einzelhandelsmedien abdecken. Es soll die Technologie für die Inventarerstellung und den Datenaustausch für Händler bis hin zur vollständigen Kommerzialisierung von Medien- und Datenlösungen für Werbetreibende umfassen, die direkt durch Händlertransaktionen in Kontinentaleuropa, Brasilien und Argentinien unterstützt werden.

Ziel ist es, dass jedes Unternehmen mit direkten Kundenkontaktpunkten und First-Party-Daten der Plattform beitritt, um seine Assets zu monetarisieren und mit Werbungtreibenden zusammenzuarbeiten. Dadurch sollen effizientere Marketingstrategien entwickelt und das Geschäft angekurbelt werden.

"Wir werden eine Allianz mit einem Branchenexperten, der Publicis Groupe, eingehen, um drei Dinge zu ändern: Erstens werden wir die Technologie in den Mittelpunkt unseres Modells stellen, zweitens werden wir in der Wertschöpfungskette aufsteigen, indem wir selbst Retail Media-Lösungen entwickeln, und drittens werden wir neue Märkte erobern, sowohl in Kontinentaleuropa als auch in Brasilien", sagt Alexandre Bompard, Vorsitzender und CEO der Carrefour-Gruppe.

"Dies ist ein entscheidender Meilenstein, um Marketingverantwortlichen dabei zu helfen, die Kontrolle über ihre Kundenbeziehungen zurückzuerlangen, ihre Bereitschaft für eine Welt ohne Cookies zu beschleunigen und eine erfolgreiche Mediastrategie zu entwickeln", so Arthur Sadoun, Vorstandsvorsitzender der Publicis Groupe.

ll

Anzeige