Anzeige
Marketing

CDU-Geschäftsführer Hennewig: "Sehe Manipulationsgefahr im Bundestagswahlkampf"

Letzte Woche „kaperte“ der „Zukunftsrat der CDU“ das Konrad-Adenauer-Haus, wenngleich die Aktivisten-Initiative mit der CDU gar nichts zu tun hat. Für Bundesgeschäftsführer Stefan Hennewig ist das nur der Vorbote zahlreicher Versuche, die Bundestagswahl mit Falschnachrichten zu beeinflussen.

Frank Puscher20.07.2021 10:12
Stefan Hennewig setzt auf eine digitale Task Force, die Falschnachrichten im Netz korrigiert oder bekämpft - Foto: CDU
Stefan Hennewig setzt auf eine digitale Task Force, die Falschnachrichten im Netz korrigiert oder bekämpft - Foto: CDU
Anzeige