Anzeige
Medien

Gebt Paul Ronzheimer endlich einen Journalistenpreis!

Der stellvertretende "Bild"-Chefredakteur Paul Ronzheimer ist mal wieder da, wo es knallt. Diesmal in Kiew. Statt Respekt und Anerkennung erfährt er für seinen lebensbedrohlichen Einsatz häufig Häme in sozialen Medien. Auch von Kollegen vom heimischen Schreibtisch aus. Statt Beschimpfungen hätte er einen Journalistenpreis verdient.

Stefan Winterbauer09.03.2022 10:51
Paul Ronzheimer berichtet für "Bild" aus Kiew –
Paul Ronzheimer berichtet für "Bild" aus Kiew – Foto: Screenshot "Bild"
Anzeige
Anzeige