Anzeige
Medien

Ippen-Marke "Einfach Tasty" kooperiert mit Koch Johann Lafer

Johann Lafer kocht anlässlich seines Geburtstags ab sofort für die zur Ippen-Gruppe gehörende Food-Community "Einfach Tasty". Die Kooperation erstreckt sich sowohl über Online- als auch über Offline-Kanäle und soll vor allem junge Menschen ansprechen.

Meedia Redaktion27.09.2022 09:51
Johann Lafer kocht ab sofort für Einfach Tasty -
Johann Lafer kocht ab sofort für Einfach Tasty - Foto: Einfach Tasty/Hammelsprung

Zu seinem 65. Geburtstag möchte der Koch seine Erfahrung und sein Kochwissen mit jungen Menschen teilen: "Ich bin jetzt an einem Punkt, an dem ich den jungen Menschen etwas zurückgeben möchte von dem, was ich in meiner Karriere als Koch erlebt und gelernt habe. Ich will ihnen zeigen, wie einfach und gleichzeitig voller Genuss Kochen sein kann, wenn man es bewusst erlebt", sagt Johann Lafer zur Kooperation mit "Einfach Tasty".

"Lafers Tasty Tipps"

Die Botschaft, dass jeder leckere und einfache Gerichte zaubern kann, soll per Video mit ausgewählten Kochrezepten und einer Reihe "Koch-Hacks" vermittelt werden. Die "Lafers Tasty Tipps" beinhalten Tipps des TV-Kochs. Die Kooperation mit "Einfach Tasty" erstreckt sich dabei sowohl über Online- als auch Offline-Kanäle, Social Media und Print.

"Die Inspiration und die Rezepte liefert 'Einfach Tasty' bereits seit Jahren - mit Johann Lafer haben wir aber einen wahren Meister auf die Plattform geholt, der die Basics ganz einfach erklärt und somit der Community die Hemmschwelle nimmt, sich selbst an die Gerichte zu trauen", so Leni Garibov, Product Lead bei "Einfach Tasty". Die Foodmarke ist Teil der Ippen-Mediengruppe. Marc Flamme, Commercial Director bei Ippen.Media, sagt zur Zusammenarbeit mit dem Koch: "Die Kooperation mit Johann Lafer ist ein Glücksfall. Sein Anliegen eines genussvollen und nachhaltigeren Umgangs mit Lebensmitteln erreicht eine neue und jüngere Zielgruppe, während 'Einfach Tasty' mit Johann Lafer seine Zielgruppe erweitert."

Zur Ippen-Gruppe gehören über 80 Portale, darunter 50 Nachrichtenportale. Derzeit verfügt die Zentralredaktion der Ippen.Media über neun Standorte. Hinzu kommen zwölf Standorte von Partnern.

ll

Anzeige