Anzeige
News

Targeting: Sind Ad-IDs die Lösung?

Einige Ideen, keine Lösung. So lässt sich die aktuelle Umfrage von BVDW und OWM lesen. Die Beiträge der Befragten sind erstaunlich unkreativ. Außer einer LogIn-Allianz und einer anonymisierten Form der Personalisierung fällt den deutschen Werbemachern nicht viel ein.

Frank Puscher05.09.2020 07:33
Thomas Duhr, BVDW-Vizepräsident –
Thomas Duhr, BVDW-Vizepräsident – Foto: BVDW

Kontext-Targeting ist schwer skalierbar, aber besonders geeignet für die Generierung von Reichweite im Branding“. Dieser Satz skizziert ziemlich genau den Zustand des digitalen Zweigs der deutschen Werbebranche. Er ist zusammengestellt aus zwei Statements in einer aktuellen Umfrage von BVDW und OWM. Und zwar Statements von den Verfassern, nicht von den Befragten. Und die Statements stehen in einer Spalte direkt untereinander, sind sich inhaltlich aber so gar nicht einig.

Anzeige