Anzeige
Plattformen

Google schließt erste Leistungsschutz-Verträge mit deutschen Verlagen

Google hat bekanntgegeben, mit ersten deutschen Publishern Verträge nach dem neuen Leistungsschutzrecht geschlossen zu haben. Die Lizenzverträge beziehen sich demnach auf "erweiterte Vorschauen" von Publisher-Inhalten. Mit an Bord sind u.a. der "Spiegel" und die "Zeit".

Meedia Redaktion18.11.2021 16:28
Foto: Imago
Anzeige
Anzeige