Anzeige
Plattformen

Google und YouTube bauen Kampf gegen Fehlinformationen aus

Der Internetriese Google stellt Faktencheck-Organisationen zusätzliche finanzielle Mittel zur Bekämpfung von Fake News zu Verfügung. Zusammen mit YouTube werde man einen neuen globalen Fonds des International Fact-Checking Network (IFCN) mit umgerechnet 12,73 Millionen Euro fördern, so der Konzern.

dpa29.11.2022 15:57
Das Google-Logo auf einer Unternehmenszentrale. –
Das Google-Logo auf einer Unternehmenszentrale. – Foto: Lars Huebner für Google
Anzeige