Anzeige
Publisher

Bericht über Unzufriedenheit und Planlosigkeit bei "Berliner Zeitung"

Der "Berliner Zeitung" geht es zwei Jahre nach der Übernahme durch Holger Friedrich und seine Frau Silke schlecht. Das legt ein Bericht in der "Zeit" nahe. Zahlreiche aktuelle und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen darin ein Bild der Planlosigkeit des Verlegers. Die Arbeitsatmosphäre leide enorm, so der Tenor.

Meedia Redaktion18.11.2021 09:20
Holger Friedrich –
Holger Friedrich – Foto: Imago / Reiner Zensen
Anzeige