Anzeige
Publisher

Burda Verlag startet nachhaltige Medienmarke "2050"

Mit der neuen Medienmarke "2050" will der Burda Verlag die GenZ erreichen. Zentrale Themen sind Umwelt, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft mit einem besonderen Fokus auf den Kimawandel. Das Printmagazin wird es nicht zu kaufen geben, sondern es wird zweimal jählich direkt an die Zielgruppe verteilt.

Stefan Winterbauer01.12.2021 05:00
Das Cover des neuen Burda-Magazins "2050" –
Das Cover des neuen Burda-Magazins "2050" – Foto: Burda Verlag
Anzeige