Anzeige
Publisher

Jahreszeiten-Verlag verringert Erscheinungsweise von „Merian“ drastisch

Der Jahreszeiten-Verlag will dem Reisemagazin „Merian“ 2023 ein neues Heftkonzept verpassen. Dies soll bis Herbst nächsten Jahres stehen. Bis dahin soll das Reisemagazin bis auf eine Ausgabe nicht mehr erscheinen.

Gregory Lipinski06.12.2022 12:16

Der Hamburger Jahreszeiten-Verlag nimmt bei seinem Reisemagazin „Merian“ vorerst tiefe Einschnitte vor. Das Magazinhaus will bis Herbst 2023 ein neues Heftkonzept entwickeln, um dem veränderten Reiseverhalten der Verbraucher Rechnung zu tragen. "Themen wie Individualität, Nachhaltigkeit, Mobilität und Selbstverwirklichung, hochklassige Serviceorientierung und neue zeitgemäße breitgefächerte inhaltliche Lebensart-Angebote werden bei der Weiterentwicklung der Leadmarke in den Vordergrund rücken", teilt der Verlag mit.

Das bedeutet vorerst massive Veränderungen in der Erscheinungsweise des Hefts. "Am 22.12.22 erscheint die ‘Merian' Würzburg-Ausgabe. Die nächste Ausgabe ist dann wieder für den Herbst 2023 geplant“, erklärt eine Unternehmenssprecherin. "Merian" erscheint bislang monatlich. Unabhängig hiervon soll "Merian Scout" weiter viermal im Jahr erscheinen, heißt es. "In mehr als sieben Jahrzehnten hat sich 'Merian' zu einem führenden Reise- und Kulturmagazin im deutschsprachigen Raum entwickelt. Die vergangenen drei Pandemie-Jahre haben gezeigt, dass anspruchsvolles, unbeschwertes Reisen und das Entdecken von Ländern, Menschen und Kulturen sich nachhaltig verändern und signifikant individueller werden", so der Jalag. Das Magazin soll diesem Megatrend Rechnung tragen und daher das 75. Jubiläumsjahr 2023 nutzen, um eine vollständig neue Positionierung im Reisesegment zu entwickeln. Die Marke soll dann mit einem "neu gestalteten sehr hochwertigen Premium-Reisemagazin" zurückzukehren.

Verleger Sebastian Ganske zu der Entscheidung: "Unsere Premium- und Luxusmagazine 'AW Architektur & Wohnen', 'Der Feinschmecker' und ‘Robb Report‘ haben sich zu Leadmagazinen in ihrem jeweiligen Segment entwickelt. Unsere Premium-Medienmarken haben maßgeblich dazu beigetragen, dass der Jahreszeiten Verlag in den letzten zwei Jahren entgegen dem rückläufigen Gesamtmarkt 19 Prozent Umsatzwachstum in der Vermarktung verzeichnen konnte. Diesen Weg werden wir jetzt auch mit 'Merian' beschreiten."

Anzeige