Anzeige
Publisher

Verlage bereiten sich mit Notfallplänen auf Papier-Engpässe vor

Die "Spiegel"-Gruppe hat jüngst Abonnenten ihrer Printtitel darauf hingewiesen, dass einzelne Ausgaben bei einem Gasmangel möglicherweise nicht gedruckt erscheinen könnten. MEEDIA hat sich bei anderen Verlagen umgehört, wie diese mit dem Problem umgehen.

Gregory Lipinski31.10.2022 10:17
Der "Spiegel"-Hauptsitz in Hamburg -
Der "Spiegel"-Hauptsitz in Hamburg - Foto: Imago
Anzeige