Anzeige
Publishing

"Du bist auf dem neuesten Stand": Warum die Medien ein besseres Gedächtnis brauchen

Atemlos vermeldetes Gezerre um den Brexit und der neueste Tweet von Trump: Zu häufig rennen Journalisten der harten News her. Zu oft schreiben Experten für Menschen, die es sich zeitlich leisten können, jede Nachrichten-Wendung live mitzuverfolgen. Was aber bieten Medien denjenigen, die nur punktuell und sporadisch in ein Thema eintauchen? Acht Ideen im Rahmen der Essay-Reihe "Werteorientierte Digitalisierung"..

redaktion02.08.2019 07:46
Christian Fahrenbach
Christian Fahrenbach
Anzeige
Anzeige