Anzeige
Video

TV in der Krise: Unter-50-Jährige schauten 2018 so wenig fern wie seit Jahrzehnten nicht

Die Krise des herkömmlichen Fernsehens verschärft sich. Trotz der Fußball-WM, die dem Medium jeweils viele zusätzliche Zuschauer beschert, wurde 2018 insbesondere bei den 14- bis 49-Jährigen so wenig fern gesehen wie seit ewigen Zeiten nicht mehr. Nur bei den Über-50-Jährigen wird so viel geschaut wie (fast) nie zuvor.

Jens Schröder11.01.2019 12:00
Der Fernseher bleibt immer öfter ausgeschaltet
Der Fernseher bleibt immer öfter ausgeschaltet
Anzeige
Anzeige