Anzeige
News

Trotz Rekordergebnis und 512.000 Digital-Abos: Axel Springer schließt Konsolidierungen 2019 nicht aus

Der Axel Springer Konzern legte 2018 das "erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte" hin und freut sich über mehr als 700 Millionen Euro Gewinn vor Steuern. Beim Berliner Medienhaus stehen die Zeichen weiter auf (Digital-)Wachstum, auch in der Publizistik. Mit Blick auf Deutschland wird die aktuelle Konsolidierungswelle aber auch an dem selbstbewussten Konzern nicht einfach so vorüberziehen.

Marvin Schade07.03.2019 15:48
Springer-CEO Mathias Döpfner
Springer-CEO Mathias Döpfner © Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Anzeige